Edelstahl

Edelstahl bezeichnet legierte und unlegierte Stähle, welche einen geringen Schwefel- und Phosphorgehalt besitzen. Im Alltag wird nur rostfreies Stahl als Edelstahl bezeichnet. Mischt man Edelstahl mit Chrom und Nickel, wird eine besonders hohe Korrosionsresistenz erreicht. Auf dem Fahhradmarkt wird Edelstahl bei Rahmenrohren verwendet, aber auch bei Schaltwerken und anderen Komponenten. Der Nachteil des Edelstahls liegt in seinem hohen Gewicht, weswegen beim Fahrradbau Aluminium und Kunststoff bevorzugt werden.