Behindertenfahrräder

Behindertenfahrräder sind speziell gefertigt und meist als Dreiräder angelegt. Dadurch wird behinderten Menschen das Balancehalten erspart, was übrigens auch vielen älteren Menschen zunehmend schwer fällt. Querschnittsgelähmte Menschen besitzen Räder, welche zusätzlich einen Antrieb besitzen, welcher mittels Hand-Pedalen erreicht wird. Das Tretlager befindet sich dann auf Höhe des Lenkers und treibt eine Kette an. Blinde Menschen sind meist auf Tandems angewiesen.